10KM LAUF - 3. WOCHE: MIT NEUEN ERKENNTNISSEN ÜBER DIE RICHTIGE INTENSITÄT

LEICHTFÜSSIGERES LAUFEN

Maria

Sich auf den Weg zu einem Ziel zu machen ist einfach ein wunderschöner Prozess. Genau das erlebt meine Schwester Liz gerade. Sie trainiert für einen 10km Lauf, der am 25.03.2018 stattfinden wird.

Ich begleite sie zu Ihrem Ziel mit passendem Training und Coaching. Ihr Ziel ist es die 10km unter 60 min zu laufen. Aber ein viel wichtigeres Ziel, welches sie schon während der Vorbereitung erreichen möchte, ist: Mit Leichtigkeit und Freude zu laufen und durch das Laufen mehr Energie in Ihr Leben zu holen.

Wie sie das macht, kannst Du hier lesen.

Wie Du die richtige Intensität findest

Hast Du Dich auch schon einmal gefragt, was ist denn eigentlich die richtige Intensität? Liz hat es auf den Punkt gebracht: wenn Du nach Deiner Laufeinheit noch das Gefühl hast, weiterlaufen zu können, dann hast Du die richtige Intensität gewählt.

Merkst Du aber, dass Du Dich danach schlapp und müde fühlst, dann solltest Du das nächste Mal entweder langsamer oder weniger weit laufen.

Lerne, auf Dein Gefühl zu hören und nicht auf die Lauf-Uhr oder Lauf-App. Warum? Deine Lauf-App weiß nicht, wie Du Dich fühlst und wie viel Energie Du hast.

Läufst Du gerne alleine oder doch lieber zu zweit?

Eine weitere wichtige Erkenntnis hat Liz vergangen Woche gewonnen. Sie läuft überhaupt nicht gerne alleine, auch Musik in ihren Ohren motiviert sie nicht.

Vielleicht hast Du es deshalb bisher nicht geschafft, regelmäßig laufen zu gehen, weil Du wie Liz bist. Könnte das der Grund sein?

Schaff Dir Deine optimalen Möglichkeiten, damit Du gerne und regelmäßig laufen gehst.

Warum Du Dir unbedingt ein Ziel stecken solltest!

Viele Menschen wollen sich deshalb keine Ziele stecken, weil Sie Angst haben, sie nicht zu erreichen oder weil sie dann zu viel Druck verspüren. Oder gehörst Du zu den Menschen, die sich gerne Ziele stecken?

  1. Steck Dir ein realistischer Ziel
  2. Du wählst am besten einen Wettkampf, der Deiner Leistungsfähigkeit entspricht
  3. Dann lässt Du Dir einen Plan machen und schon geht es los

Liz hat sich zuvor noch nie ein Ziel gesteckt, für das sie regelmäßig trainieren musste. Regelmäßigkeit braucht natürlich auch einen guten Plan um Kind, Partnerschaft, Job und Haushalt unter einen Hut zu bringen.

Das Spannende daran: man wird durch den gesunden Druck des Zieles leistungsorientierter und man schafft Dinge, die man sonst nicht geschafft hätte.

Du würdest auch gerne so einen Prozess wie Liz erleben und leichtfüßig Dein Ziel erreichen? Dann melde Dich einfach bei mir, ich unterstütze Dich gerne.

Nächste Woche gibt es wieder einen Live-Bericht.

Hier kannst Du Dir die Live-Berichte von Anfang an anschauen:

  1. 10km Lauf – Wie trainiere ich dafür?
  2. 10km Lauf – 1. Woche: 3 unterstützende Lauftipps
  3. 10km Lauf – 2. Woche: Mit Erfolgs- AHA-Erlebnis

ERWEITERE DEIN BLICKFELD UND SCHAFFE DIR NEUE MÖGLICHKEITEN

DEINE MARIA

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Pin It on Pinterest

Share This