JOGGEN FÜR ANFÄNGER

HIER ERKLÄRE ICH DIR WIE DEINE ERSTE LAUFEINHEIT AUSSEHEN KÖNNTE, WENN STRESSABBAU DEIN ZIEL IST

Maria

Dein Job setzt Dich täglich unter Druck, Du fühlst Dich permanent angespannt und kannst kaum mehr abschalten, Du sehnst Dich einfach nur nach Ruhe?   Jetzt heißt es, lass Dich nicht unterdrücken, sondern wehre Dich gegen den Druck und Stress. Sport ist die perfekte Lösung um Stress abzubauen, fit und widerstandsfähig zu werden. Außerdem bekommst Du dadurch den notwendigen Abstand zu den Dingen, die Dich derzeit am stärksten belasten. Nur so schaffst Du es einen anderen Blickwinkel auf Deine Herausforderung zu bekommen. Wie oft habe ich es schon erlebt, dass ich nach einer Laufeinheit meine Lösung hatte, die ich vorher einfach nicht erkennen konnte. Es gibt natürlich viele Sportmöglichkeiten mit denen Du Stress abbaust. Hier in diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du mit dem Laufen beginnen kannst um regelmäßig Deinen Stress abzubauen.

Vorteile vom Laufen

Laufen kannst Du überall, zu jeder Zeit und Du brauchst dafür kein spezielles Equipment. Ein paar gute Laufschuhe, eine Lauf-Hose und ein Lauf-T-Shirt und einen Plan wie Du mit dem Laufen beginnst.

Joggen für Anfänger – Erste Einheit

Wichtig: Für das Training musst Du gesund sein, lass Dich vorher von einem Arzt durchchecken. WARM – UP: 7x aus der Hocke – in den Stand mit gestreckten Armen nach oben – siehe Video

1. Laufsequenz

Schnell Laufen – Dauer: ca. 20-30 sec. Du läufst schnell, sprintest aber nicht … solange es Dir leicht fällt. Wenn Du merkst es fällt Dir immer schwerer, dann hör einfach damit auf. Am Anfang wirst Du wahrscheinlich 20-30 sec. lang schaffen zu laufen. Mach es aber bitte nicht von der Zeit abhängig, sondern von einem persönlichen Gefühl. Ganz wichtig für Dich: In Deiner ersten Laufeinheit musst Du Dir nichts beweisen!!! Beweis Dir lieber, wie konsequent Du bist, indem Du 3x die Woche laufen gehst. Zügig Gehen – Dauer: ca. 2 min

2. Laufsequenz

Übung: 5x aus der Hocke – in den Stand mit gestreckten Armen nach oben – siehe Video Schnell Laufen – Dauer: ca. 20-30 sec. Zügig Gehen – Dauer: ca. 2 min TIPP: Mach es wie die Kinder. Lauf schnell und so lange Du kannst und dann gehe einfach zügig bis Du wieder genug Energie hast um schnell zu laufen. Die WARM-UP Übung kannst Du zwischendurch machen oder nur am Anfang und am Ende.

3. Laufsequenz

Übung: 5x aus der Hocke – in den Stand mit gestreckten Armen nach oben – siehe Video Schnell Laufen – Dauer: ca. 20-30 sec. Zügig Gehen – Dauer: ca. 2 min

4. Laufsequenz

Übung: 5x aus der Hocke – in den Stand mit gestreckten Armen nach oben – siehe Video Schnell Laufen – Dauer: ca. 20-30 sec. Zügig Gehen – Dauer: ca. 2 min 4 Laufsequenzen reichen für den Anfang, Du kannst in Deiner nächsten Einheit gerne eine dazu nehmen.

Mach zum Abschluss noch einen gemütlich Ausklang.

ÜBUNG: Stell Dich locker hin und lass Deinen Oberkörper nach vorne fallen und jetzt schüttelst Du Deine Arme und Deinen Oberkörper aus. Genaue Anleitung dazu findest Du im Video. Das Sprichwort „Aller Anfang ist schwer“ kommt nicht von irgendwoher. Wenn Du mit dem Laufen beginnst, wird es Dir am Anfang schwer fallen, weil Du ja noch untrainiert bist.

Dein Mini-Lauftrainingsplan für die ersten 4 Wochen

ERWEITERE DEIN BLICKFELD UND SCHAFFE DIR NEUE MÖGLICHKEITEN

DEINE MARIA

Pin It on Pinterest

Share This