WIE DICH SPORT UND FITNESSÜBUNGEN DABEI UNTERSTÜTZEN,

ERFOLGREICH ZU WERDEN UND DABEI WEIBLICH ZU BLEIBEN!

Maria

Das Thema Weiblichkeit im Business hat mich in den letzten Monaten sehr beschäftigt. Mir ist aufgefallen, wie oft ich speziell gegenüber Männern aber auch bei Frauen versuche, meine Meinung auf „männliche Art“ zu vertreten und mich dadurch in eine jämmerliche Verteidigungsposition stelle.

 

Im Nachhinein ärgert mich das total, aber im fraglichen Moment schaffe ich es (noch) nicht, cool und gelassen zu kommunizieren.

 

Wenn ich so darüber nachdenke, möchte ich am liebsten gleich heute damit aufhören. Ich will ganz Frau sein und selbstbewusst als solche handeln. Sich dessen bewusst zu sein, ist der erste Schritt zur Veränderung.

 

Dann muss es nur noch täglich in der Praxis umgesetzt werden, bis es für einen so natürlich geworden ist, dass man gar nicht mehr auf die Idee kommt, anders zu agieren.

 

Das soll hier jetzt keine Kampfansage sein, im Gegenteil, ich möchte mit diesem Artikel Frauen unterstützen, auf geschickte Art und Weise erfolgreich zu werden. Da Sport und Bewegung meine Leidenschaft sind, habe ich einige Tipps um „weiblich erfolgreich zu werden“ in Fitnessübungen eingebaut.

 

Das hat einen großen Vorteil: man trainiert nicht nur, auf weibliche Art ein Business aufzubauen, sondern man bekommt auch noch – ganz nebenbei 😉 einen fitten und weiblichen Körper.

 

 

1.    Während dem Laufen oder Walken hörst du deine innere Stimme besser

Da ich mein Business ganz nach meinen Vorstellungen und Bedürfnissen aufbauen möchte, bin ich eigentlich täglich auf meine innere Stimme angewiesen. Im Laufe der Zeit bin ich drauf gekommen, dass ich während dem Laufen am intensivsten meine innere Stimme höre. Wie oft ist es mir schon passiert, dass ich nach einem Lauf eine Entscheidung getroffen habe, für die ich heute noch dankbar bin.

Ich glaube, dass es für jede Unternehmerin wichtig ist, einen Weg zu ihrer Intuition zu finden, um Umwege möglichst gering zu halten. Gerade am Anfang, als ich noch unsicher war, wohin die Reise genau gehen soll, empfand ich es als sehr wichtig, regelmäßig über meinen Weg während dem Laufen zu reflektieren.

Dabei fielen mir sofort Punkte auf, die nicht stimmig waren und ich machte mich daran, andere, besser zu mir passende Möglichkeiten zu finden.

Kurz gesagt, das Laufen hat mir und meinem Business schon öfter „das Leben gerettet“.

2.    Hol dir die Kraft für dein Business aus deiner Körpermitte

Bist du in deiner Körpermitte stark, wird dir deine Energie für dein Business nie ausgehen. Viele Sportarten wie Yoga, Pilates oder diverse Kampfkünste arbeiten mit der Kraft aus der Körpermitte. Trainiert man regelmäßig seine Körpermitte, fühlt man sich stärker, aufgerichteter und selbstbewusster im Auftreten.

Eine starke Körpermitte kann einen gerade in Zeiten, wenn es einmal nicht so gut läuft, Kraft geben, um dran zu bleiben und weiter zu gehen. Wie du auf weibliche Art deine Körpermitte regelmäßig stärken kannst, zeige ich dir im Video.

Ich habe in letzter Zeit gelernt, auf weibliche Art zu trainieren und ich muss dir sagen, dass ich mich seitdem viel wohler, optimal gestärkt und in meiner Bewegung viel geschmeidiger fühle. Also, auf zur leichtfüßigen Fitness.

3.    Stabil und Flexibel bleiben in einer herausfordernden Situation

Du kennst sicher Situationen, in denen du einerseits deine Meinung vertreten möchtest, anderseits deinem Gegenüber auch zeigen willst, dass du offen für seine Ansichten bist. Das ist ein schmaler Grat, der gar nicht so einfach zu gehen ist. Gerade wenn man von einer Sache sehr überzeugt ist, fällt es einem schwerer, dem Gegenüber zuzuhören.

Hält man zu starr an seinem Standpunkt fest, kann es schon passieren, dass einem viel zu früh die Argumente ausgehen. Ruht man jedoch in sich und hört dem Gegenüber entspannt und aufmerksam zu, stehen die Chancen viel größer, dass dieser einen ebenso zu Wort kommen lässt und man dabei vielleicht noch Zugewinne macht.

Wie du Stabilität und zugleich Flexibilität täglich trainieren kannst, zeige ich dir im Video.

4.    Setze deinen Körper selbstbewusst ein

Vielleicht ist es dir auch schon einmal passiert, dass du „übersehen“ wurdest, weil andere Menschen einfach mehr Präsenz besaßen. Du kennst sicher auch den Spruch „Frechheit siegt“. Man kann sich ja entscheiden, ob man zu den Menschen gehören möchte, die mit „Gewalt“ schneller vorankommen wollen, oder zu denen, die es durch taktisch geschicktes Auftreten auf leichte Art schaffen dorthin zu kommen, wohin sie wollen.

Also ich habe mich für das taktisch geschickte Auftreten entschieden, weil es leichter ist und einen innerlich wachsen lässt.

So, und wie kannst du das jetzt in der Praxis für dich üben? Das verrate ich dir im Video!

5.    Durch den Körper lernen, den leichteren Weg zu gehen

Für mich gibt es zwei Möglichkeiten, um zum Ziel zu kommen: den schweren und den leichten Weg. Jeder kann sich täglich neu entscheiden, welchen er wählt.

Mein Leitspruch lautet: Es muss einfach sein. Ich habe für mich herausgefunden, dass es meistens dann schwierig wird, wenn es nicht der richtige Weg ist. Natürlich braucht es Erfahrung, um zu erkennen, was schwer und was leicht ist und wann vielleicht der schwere Weg sogar notwendig ist, um gut voran zu kommen.

In einer einfachen Übung zeige ich dir den leichteren Weg zum Ziel.

6.    Beginn bei deiner Stärke um deine Schwäche zu mindern

Wie oft hat man schon den Spruch gehört: Man soll die Stärken hervorheben, dann fallen die Schwächen weniger ins Gewicht. Ich kann dem nur zustimmen, man sollte auf jeden Fall Sachen bevorzugen, die den eigenen Neigungen und Talenten entsprechen, die einem leichter von der Hand gehen.

Wenn man jedoch als Unternehmerin erfolgreich sein möchte, dann muss man sich gezwungener Maßen auch immer wieder um seine Schwächen kümmern, so sehe ich das.

Meine Schwäche ist das Schreiben und ich habe es lange Zeit vor mir hergeschoben, bis es nicht mehr ging. Mittlerweile gelingt es mir immer besser und ich brauche für einen Blogartikel nur mehr halb so lang wie am Anfang. Also wie man sieht, man kann alles lernen, wenn man will.

Wie du über deine Stärke deine Schwäche minderst, das zeige ich dir anhand einer einfachen Übung: Rundrücken wegtrainieren

 

7.    Ein kreativer Umgang mit deinem Körper bringt neues Ideenreichtum in dein Business

Um regelmäßig spannenden Content liefern zu können, braucht man nicht nur Zeit sondern auch ein gutes Maß an Kreativität. Gerade wenn man unter Zeitdruck steht, dann lässt einen diese oft im Stich.

Man kann dem Ganzen aber auch entgegen gehen, indem man sich einfach auf eine Matte legt und Übungen, die man kennt, einmal ganz anderes ausführt. Plötzlich merkt man, welche Vielfalt es an Übungsmöglichkeiten gibt. Genau dieses Spielen mit dem Körper, bringt neue Ideen ins Rollen, ohne dabei krampfhaft nachdenken zu müssen.

Probiere es einfach aus, wenn deine Kreativität etwas eingeschlafen ist. Lege dich einfach auf den Boden und mach eine klassische Bauchübung und dann überlege dir andere Möglichkeiten, deinen Bauch zu trainieren.

Du wirst sehen, dass du dabei auf ganz tolle Bewegungsmöglichkeiten kommst. Dafür sollst du aber nicht krampfhaft nachdenken, sondern lasse es einfach aus deinem Kopf fließen.

So, dass waren jetzt meine 7 Tipps wie du auf weibliche Art dein Business voran bringst. Diesen Blogartikel habe ich für die Blog-Parade von Mara Stix geschrieben.

Schau auf Dich und geh deinen Weg zum Erfolg leichtfüßig!

ERWEITERE DEIN BLICKFELD UND SCHAFFE DIR NEUE MÖGLICHKEITEN

DEINE MARIA

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Pin It on Pinterest

Share This