DIESER FEHLER HAT MIR 2 JAHRE LANG DAS LEBEN SCHWER GEMACHT

Maria

Gibt es eine Entscheidung in Deinem Leben, die Du gerne anders getroffen hättest? Immer wieder denkst Du darüber nach und machst Dir insgeheim Vorwürfe. Auf der einen Seite stehst Du zu Deiner Entscheidung, auf der anderen Seite bereust Du sie.

Ich habe einfach aus dem Bauch heraus entschieden

2013 habe ich eine Entscheidung sehr schnell getroffen. Sie fühlte sich für mich richtig an. Ich überlegte nicht lange und gab meinen Job als Personal Trainerin auf. Meinen gesamten Kundenstamm, den ich über Jahre aufgebaut hatte. Den sicheren Job als Sportlehrerin in einer Schule hängte ich auch an den Nagel.

Der Grund war ein neues Projekt, das sich anbot. Ich spürte sofort, dass es das ist, was ich in Zukunft machen wollte. Ich wollte mehr, als ein Leben lang Personal Trainerin sein. Nicht falsch verstehen, ich liebte diesen Job viele Jahre, nur jetzt war es an der Zeit, etwas Größeres in Angriff zu nehmen.

Diese Entscheidung war eine totale Bauchentscheidung. Ich habe nicht viel darüber nachgedacht, was passieren könnte, wenn das neue Projekt nicht klappt. Ich war sehr optimistisch und ging meinen Weg und nichts in der Welt konnte mich davon abhalten.

Mut steht am Anfang des Handelns,
Glück am Ende.

Demokrit

Dieser Fehler hat mir 2 Jahre lang das Leben schwer gemacht

Leider ist das Projekt gescheitert. 2014 war mein Traum von der großen Idee geplatzt. Viel Geld war weg und ich kehrte in meinen alten Job als Personal Trainerin zurück. Ja, es war eine richtige Niederlage für mich. Ich wollte nicht mehr als Personal Trainerin arbeiten, aber es blieb mir nichts anderes übrig.

Über 2 Jahre lang nagte diese Niederlage an mir. Immer wieder machte ich mir Vorwürfe, wegen meiner naiven Handlungsweise. Warum hatte ich nicht auf die anderen Menschen gehört, die mir davon abrieten?

Aus heutiger Sicht weiß ich, dass ich damals die absolut richtige Entscheidung getroffen habe. Obwohl das neue Projekt nicht geklappt hat, habe ich fürs Leben gelernt. Diese Erfahrung kann mir niemand mehr nehmen und sie hat mich stark gemacht.

Mein Fehler war nicht die getroffene Entscheidung. Es war der Vorwurf, den ich mir 2 Jahre lang gemacht habe. Dadurch habe ich mich mental blockiert. Mein Leben fühlte sich schwer und erfolglos an. Diese Zeit war wohl die schwerste in meinem Leben.

Der schnellste Weg aus der Misere führt über Vergebung

Heute weiß ich, dass ich es damals viel einfacher hätte haben können. Wenn mir jemand gesagt hätte, dass ich mir selbst vergeben soll.

  • Nicht mehr länger an dieser Entscheidung festhalten.
  • Nicht mehr länger deshalb Vorwürfe machen.

MEIN TIPP AN DICH:

Haderst Du mit einer Entscheidung, dann vergib Dir am besten sofort. Nimm Dir selbst den Energiefresser.

Schreib Dir selbst einen Brief, in dem Du Deine damalige Entscheidung noch einmal beschreibst und Dich dann selbst davon lossprichst.

Was Du tun kannst, damit Du aus „Fehlern“ Erfolg machst

Jeder Fehler hat etwas Positives. Über Fehler lernen wir am schnellsten. Das heißt jetzt nicht, dass Du absichtlich Fehler machen sollst. Machst Du aber einen Fehler, gehört er einfach zu Deinem Lernprozess.

Wir werden leider von klein auf so erzogen, dass Fehler schlecht sind und man sie unbedingt vermeiden sollte. Fehler = Schwäche. Genau dadurch entstehen dann die Vorwürfe, die man sich oft viel zu lange macht.

MEIN TIPP AN DICH:

Liegt Dir ein Fehler noch irgendwie im Magen, dann mach Folgendes: Schreib alles auf, was Du durch diesen Fehler gelernt hast bzw. was sich daraus Positives entwickelt hat. Schau genau hin, es gibt mehr Positives als Du auf den ersten Blick sehen kannst.

HIER KOSTENLOSEN ZUGANG HOLEN UND GLEICH MITMACHEN

Welche Erfahrung hast Du mit Fehlern gemacht? Wie gehst Du damit um? Lass es uns wissen und hinterlasse mir einen Kommentar.

ERWEITERE DEIN BLICKFELD UND SCHAFFE DIR NEUE MÖGLICHKEITEN

DEINE MARIA

HOL DIR MEINE WÖCHENTLICHEN TIPPS, IMPULSE & STRATEGIEN DIREKT IN DEIN POSTFACH

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This