SELBSTLIEBE LERNEN

WIE DU DEINEN KÖRPER LIEBEN LERNST, AUCH WENN ER NICHT PERFEKT IST
Maria

Magst Du Dich so, wie Du bist, oder findest Du Dich zu dick, Deinen Busen zu klein, Deine Beine zu kurz, Deine Oberarme zu wabbelig, Deine Nase zu groß, etc. ? Jeder Blick in den Spiegel frustriert Dich, weil Du nicht die Figur hast, die Du gerne hättest?

Du kannst Dich nicht so lieben, wie Du bist? Dann lies weiter, in diesem Artikel zeige ich Dir wie Du Selbstliebe lernen kannst.

Nachdem ich den Film „EMBRACE – Du bist schön“ gesehen habe, war ich traurig und zornig zugleich. Mir wurde nämlich so richtig bewusst, wie viele Frauen darunter leiden, nicht dem Schönheitsideal zu entsprechen.

Täglich wird uns über riesengroße Plakate, Zeitschriften, Magazine oder im Internet gezeigt, was angeblich wichtig ist und was glücklich macht – schön und möglichst schlank zu sein. Leider glauben wir das auch – und genau das verstärkt unsere Unzufriedenheit mit uns selbst noch mehr.

Mit dem Problem, dass Du nicht magst, wie Du aussiehst, stehst Du nicht alleine da!

Es kommen viele Kundinnen genau wegen diesen Problemen zu mir: Unzufriedenheit mit dem Aussehen und mit der Figur. Oft denke ich mir, das ist ja nur eine Kleinigkeit, das kann ja jetzt nicht das Problem sein. Doch dann denke ich nach und verstehe ich die Kundin doch, weil ich selbst viele Jahre ein Problem mit meinem Körper und mit mir hatte, ich war weit weg von Selbstliebe.

Viele Jahre lang kämpfte ich für den perfekten Body, um endlich glücklich und zufrieden zu sein. Und dann kam der Tag der Ernüchterung. Meine Lieblingshose saß perfekt, ich hatte mein Wunschgewicht erreicht. Eigentlich sollte mein Leben jetzt perfekt sein.

War es aber nicht. Ich war nicht glücklicher, sondern irgendwie unglücklicher. Ich hatte mir nämlich erwartet, dass, sobald ich mein Wunschgewicht erreicht hätte, würde alles andere in meinem Leben auch super sein.

Erst nach dem AHA-Erlebnis „Wunschgewicht macht nicht automatisch glücklich“ machte ich mich auf den Weg zu meinem Wohlfühlgewicht. Dieser Weg hat nicht nur etwas mit Essen und Sport zu tun, sondern er geht in die Tiefe, ich lernte mich dadurch besser kennen und akzeptierte mich und meinen Körper immer mehr.

Und genau diesen Weg gehe ich heute mit meinen Kundinnen, er dauert zwar ein bisschen länger, aber er ist nachhaltig und macht zufrieden und glücklich.

Wie kannst Du Selbstliebe lernen?

Der Schlüssel zum „perfekten Body“ und zu einem zufriedenen Leben beginnt bei der Selbstakzeptanz und beim Sehen können der Dinge, die gut und nicht selbstverständlich sind.

Genau daran solltest Du im ersten Schritt arbeiten. Alles andere ist meiner Erfahrung nach ein schwierigerer Weg und führt nicht dorthin, wo Du eigentlich hin möchtest.

1. Schritt: Selbstakzeptanz lernen

Schreib auf einem Blatt Papier auf, wie Du Dich und Dein Leben gerade siehst. Einmal setzt Du Dir die negative Brille auf, und schreibst alles Negative hin, dann setzt Du Dir die positive Brille auf, und schreibst alles Positive hin. Eine Regel solltest Du dabei beachten: auf dem „positiven“ Blatt Papier muss am Ende mehr stehen!

2. Schritt: Gleich zufriedener werden

Jetzt nimmst Du Dir das „negative“ Blatt, und kreist die Dinge mit einem grünen Farbstift ein, die Du nicht sofort oder gar nicht ändern kannst z.B. eine zu große Nase (außer Du machst eine Schönheits-OP).

Dann nimmst Du Dir einen orangenen Farbstift, und kreist die Dinge ein, die Du ändern kannst.

Schreib die orange eingekreisten Dinge auf einen: Zettel, und nummeriere sie nach ihrer Wichtigkeit. 1 = für Dich am wichtigsten.

Lade Dir jetzt den 4-SCHRITTE-PLAN runter, der hilft Dir, Dein Ziel sehr rasch zu erreichen.

Hol Dir hier den kostenlosen 4-Schritte-Plan

3. Schritt: Du bist liebenswert

Wahrscheinlich hast Du vergessen, was für ein liebenswerter Mensch Du eigentlich bist. Genau das solltest Du wieder in den Vordergrund stellen. Schreib auf ein Blatt Papier alles was Dich liebenswert macht. Hier geht es nicht um Äußerlichkeiten, sondern um innere Werte. Zum Beispiel: „Ich bin für meine Freunde immer da, wenn sie mich brauchen“.

Warum Du unbedingt diese 3 Schritt-Übung machen sollst

Diese 3 Schritte erweitern Dir Dein Blickfeld und bringen Dir sofort mehr Zufriedenheit. Wie oft habe ich es schon erlebt, dass mir Coaching-Kunden geklagt haben, wie schlimm alles ist.

Erst durch das genaueres Nachfragen hat sich herauskristallisiert, dass 2 Dinge nicht zufriedenstellend sind und die anderen 5 Dinge, die sich schon positiv verändert haben, wurden einfach vergessen.

Was ist passiert? Die Unzufriedenheit über die zwei Dinge hat alles andere in ein negatives Licht gerückt! Erst durch das Bewusstmachen dieser Tatsache sah alles gleich wieder viel besser aus.

Du hast wahrscheinlich nur vergessen, wie liebenswert Du bist, weil Deine Gedanken immer darum kreisen, was in Deinem Leben nicht passt.

Dauernde Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper kostet Energie, die Du sparen solltest

Jeder Gedanke, jedes Wort, jeder Satz, in dem Du Dich über Deinen Körper beschwerst, ist Energieverschwendung. Die Energie, die Dir dann für eine konsequente Veränderung z.B. regelmäßig Sport zu betreiben, fehlt.

Folgende Übung kannst bzw. solltest Du in Zukunft machen. Jedes Mal, wenn Du beginnst, Dich über Deinen Körper oder über Dein Unwohlsein zu beklagen, stoppe die Aussagen und Gedanken sofort. Überlege stattdessen lieber, was Du sofort ändern kannst, und sprich darüber.

Dein Gewinn = mehr Energie und mehr Selbstliebe

Bringst Du Deine negativen Gedanken unter Kontrolle und beginnst in die Richtung zu denken, in die Du Dich bewegen möchtest, dann wirst Du bald die ersten Erfolge feiern können.

Selbstliebe zu lernen ist nicht etwas, das von heute auf morgen passiert, sondern es ist ein Prozess. Gehst Du diesen Prozess konsequent, wirst Du am Ende mit Deinem Körper zufrieden sein, Dich wohlfühlen und mehr Leichtigkeit im Leben empfinden.

Selbstliebe lernen = ein Prozess, der Zeit braucht

1. Schritt: Selbstakzeptanz lernen

2. Schritt: Gleich zufriedener werden

3. Schritt: Du bist liebenswert

Diese Schritte solltest Du so oft wiederholen, bis Du Dich und Deinen Körper so akzeptierst und liebst, wie Du bist.

Siehst Du Dich nicht aus, diese Schritte alleine zu gehen? Dann kannst Du Dir gerne helfen lassen. Wenn ich für Dich die richtige Person bin, dann melde Dich einfach für ein kostenloses Strategiegespräch an.

Hast Du Fragen zu dem Thema? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

ERWEITERE DEIN BLICKFELD UND SCHAFFE DIR NEUE MÖGLICHKEITEN

DEINE MARIA

HOL DIR MEINE WÖCHENTLICHEN TIPPS, IMPULSE & STRATEGIEN DIREKT IN DEIN POSTFACH

KOSTENLOSE TIPPS

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This