20 AUSREDEN, DIE DIR DIE MOTIVATION FÜR DEN WIEDEREINSTIEG RAUBEN

WIE MOTIVIERE ICH MICH ZUM SPORT?

Maria

Ich würde gerne Sport machen und bin eigentlich auch motiviert, aber irgendetwas in mir hält mich davon ab. Könnte diese Aussage von Dir stammen?

Hast Du früher regelmäßig Sport gemacht, nur durch den Job, das Studium oder wegen der Familiengründung hast Du damit aufgehört? Jetzt hast Du wieder Zeit und würdest gerne wieder damit beginnen. Nur leider ist bis jetzt jeder Versuch gescheitert. Aufgeben kommt für Dich aber nicht in Frage!

Du denkst Dir: Das kann ja nicht so schwer sein, für meinen Job bringe ich ja Tag für Tag auch die Motivation auf. Warum schaffe ich es nicht, dass zu tun, was mir immer gut getan an?

Gute Frage! Genau die solltest Du Dir einmal stellen und vor allem beantworten!

Bevor ich Dir erkläre, wie Du Dich wieder leichter zum Sport motivieren kannst, möchte ich Dir mögliche Gründe aufzeigen, die Dich bisher davon abgehalten haben könnten.

20 Ausreden, die Dir die Motivation für den Wiedereinstieg rauben

  1. Ich bin einfach zu müde, um nach der Arbeit Sport zu betreiben.
  2. Sport ist anstrengend!
  3. Ich schaffe es nicht.
  4. Ich habe keine Zeit.
  5. Früher war ich so fit, dorthin schaffe ich es nie mehr.
  6. Ich fühle mich zu schwer, um wieder mit dem Laufen zu beginnen.
  7. Ich finde nicht den richtigen Zeitpunkt, um wieder regelmäßig Sport zu betreiben, dauernd kommt mir etwas dazwischen.
  8. Ich glaube nicht daran, dass ich wieder fit werde.
  9. Ich habe es schon 1000x nicht geschafft, wieder damit zu beginnen.
  10. Sport kostet viel Energie, die ich derzeit dringender im Beruf brauche.
  11. Es ist derzeit zu heiß, um damit zu beginnen.
  12. Ich will nicht alleine Sport machen.
  13. Einfach laufen zu gehen ist mir zu langweilig.
  14. In der Früh Sport zu machen stresst mich und setzt mich unter Druck: alles rechtzeitig zu schaffen (frühstücken, duschen, Kinder fertig für die Schule machen, etc.)
  15. 20 min Sport zu machen zahlt sich nicht aus.
  16. Für eine Stunde Sport habe ich weder die Zeit, noch die Energie.
  17. Ich kann mich nicht aufraffen.
  18. Ich nehme es mir immer wieder vor, früher aufzustehen, ich schaffe es aber nicht.
  19. Irgendwie fühle ich mich hilflos: Ich will damit wieder beginnen, schaffe es aber nicht, weil ich dauernd eine andere Ausrede habe.
  20. Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um damit zu beginnen.

All diese Gründe, die ich hier angeführt habe, sind mentale Blockaden (Gedanken, die Dich täglich davon abhalten endlich wieder mit Sport zu beginnen) und negative Glaubenssätze (z.B. Früher war ich so fit, dorthin schaffe ich es nie mehr), die Dich aufgrund negativer Erfahrungen geprägt haben. So lange Du so denkst, wird es für Dich sehr schwierig werden, wieder mit Sport zu beginnen.

In diesem Video erzähle ich Dir, wie ich es wieder geschafft habe, mich zum Sport aufzuraffen.

Wie motiviere ich mich zum Sport?

So, jetzt bist Du dran. Schreib mind. 10 Gründe auf, die Dich vom Sport bisher abgehalten haben.

Im nächsten Schritt lädst Du Dir den 4-Schritte-Plan runter.

Füll diesen Plan aus. Bei Punkt 4 machst Du Dir zu jedem Grund einen WENN-DANN-PLAN.

Ja, so einfach ist es! Plan runterladen und schon kannst Du damit beginnen, Deine Motivation für Sport zu steigern.

Hättest Du noch gerne mehr Informationen zum Thema Ziele setzen und erreichen, dann lies diesen Blogartikel: „Wie erreiche ich meine Ziele? 3 klare Schritte zu Deinem Ziel“.

Melde Dich ruhig bei mir, wenn etwas für Dich unklar ist. Du darfst mir natürlich auch schreiben, wenn Du schon Deinen ersten Erfolg zu verzeichnen hast!

ERWEITERE DEIN BLICKFELD UND SCHAFFE DIR NEUE MÖGLICHKEITEN

DEINE MARIA

Pin It on Pinterest

Share This