BEGINN MIT DIESEN 3 SCHRITTEN, WENN DU NACHHALTIG ABNEHMEN MÖCHTEST

Maria

Wer möchte nicht schnell abnehmen und nachhaltige sollte es natürlich auch sein.

Du bist wahrscheinlich auch schon das eine oder andere Mal auf die Wunschvorstellung – schnell & leicht abzunehmen –  einer Diät hineingefallen.

Ja, es ist definitiv verlockend, in einer Woche 3 kg abzunehmen. Und weil es die gefinkelte Werbung immer wieder schafft, die Sehnsucht nach der perfekten Traumfigur in Dir zu wecken, ist die Bestellung für die Wunder-Abnehm-Shakes schon abgeschickt.

Die Hoffnung, dass es diesmal klappen ist groß. Nur leider kommst Du nach einer gewissen Zeit zum Entschluss, dass es wohl nicht das Richtig war um damit nachhaltig abzunehmen.

Spätestens nach dem ersten misslungenen Diät Desaster solltest Du aber bitte die Finger davon lassen. Oder willst Du Dich Dein Leben lang mit Illusionen zufrieden geben.

Folgen vom Festhalten – am Traum zur Top-Figur – durch eine Diät

A

Heißhungerhäufigkeit ist bei Diät Tätern um vielfaches höher als bei Menschen die noch keine Diät gemacht haben

Hast Du nur einmal Deinen Körper über mehrere Wochen regelmäßig zu wenig Energie zugeführt, haben sich Diät-Stressspuren in Deinem Kopf festgesetzt. Diese Stressspuren in Deinem Gehirn erschweren Dir jeden weiteren auch gesunden Abnehmversuch.

Die einzige Möglichkeit die es gibt und die mir bis jetzt bekannt ist, ist das Löschen der Stressspuren im Kopf. Ja, das geht und das mache ich auch mit meinen Coaching Kunden um ihnen den Weg zum nachhaltigen abnehmen zu erleichtern.

A

Sättigungsgefühl ist abgeschwächt

Durch gemachte Diäten hast Du Dir das Gefühl vom rechtzeitigen Spüren der Sättigung reduziert. Das Sättigungshormon Leptin wird nicht mehr zu 100% ausgeschüttet.

A

Dauerstress mit sich und seinem Leben

Jeder fehlgeschlagene Diätversuch hinterlässt Stress. Das Gefühl es wieder nicht geschafft zu haben, trübt Deinen täglichen Lebensalltag. Es kann sogar soweit gehen, dass Du Dich selbst nur mehr als LOSER siehst.

Diese negative Sichtweise raubt Dir dann noch in anderen Lebensbereichen wie z.B. im Job Dein Vertrauen schwierige Aufgaben zu meistern.

A

Das Ziel Top-Figur nie zu erreichen

Gibst Du Dich immer wieder der Illusion hin mit einer Diät Dein Wunschgewicht zu erreichen, nimmst Du Dir Deine Chance es wirklich zu schaffen. Du versperrst Dir damit den Zugang neue Wege zu gehen.

Nachhaltig abnehmen durch kleine Ziele setzen und die konsequente Umsetzung

Schau Dir das Video an und überlege Dir mit welchem Schritt Du beginnen möchtest.

Mach zuerst einmal einen Schritt und dann kümmerst Du Dich erst um den zweiten Schritt.

1. Schritt: Regelmäßige Bewegung machen – da führt kein Weg vorbei, wenn du nachhaltig abnehmen möchtest.

Beginn mit folgendem Plan:

3x 30 min pro Woche Ausdauertraining (Walken, Laufen, Radfahren, Schwimmen, etc.), 1x 30 min pro Woche Krafttraining – in meiner Online Bibliothek findest Du Fitnessvideos. Die sind so aufgebaut, dass Du sofort mitmachen kannst.

Wichtig: Nicht auspowern – ein bisschen schwitzen ist gut.

Warum? Es passiert sonst sehr leicht, dass Dein Blutzuckerspiegel zu starker absinkt und dadurch die Chance Heißhunger zu bekommen nach einem Training viel größer ist.

Sport in der Früh zu machen ist super, aber nicht auf ganz nüchternen Magen. Ausdauertraining zu spät am Abend zu machen ist nicht optimal, weil Du dadurch schwerer zur Ruhe kommst.

2. Schritt: Iss um spätestens 19 Uhr Deine letzte Mahlzeit

Warum? Weil Dein Körper dann noch genug Zeit hat, alles gut zu verdauen bevor Du schlafen gehst. Du kannst Dich dadurch besser regenerieren und Dein Körper greift stärker auf Deine Fettreserven zu.

Isst Du nämlich zu spät am Abend wird Dein Blutzuckerspiegel wieder angehoben und dieser Vorgang vermindert den Abbau Deiner Fettreserven.

KUNDENSTIMME: 

„Solange bin ich wirklich noch nie dran geblieben, weder am Laufen, noch am Sport, noch am Kochen etc.“ (Imke F. Bakk. – HR Managerin)

3. Reduziere ungesunde Kohlenhydrate

Ich bin kein Fan von kohlenhydratreduzierten Diäten, weil die Kohlenhydrate die Nr. 1 für unsere tägliche Energiegewinnung sind. Ohne Kohlenhydrate funktionieren Deine Abläufe in Deinem Körper nicht reibungslos und Du minderst Dir dadurch Deine Leistungsfähigkeit.

Deshalb iss gesunde Kohlenhydrate Gemüse, Salat, Obst, Hülsenfrüchte (Bohnen, Linsen, Erbsen), Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Quinoa, Amaranth, Getreide (Roggen, Dinkel, Hirse, Gerste, Hafer, Mais, Polenta, Couscous, Haferflocken,…)

Jedoch reduziere ungesunde Kohlenhydrate auf ein Minimum: Gezuckertes Müsli, Cornflakes, Weißbrot, Kartoffel-Produkte mit Fett, Süßigkeiten, Schokolade, Süße Brotaufstriche: Marmelade, Nutella, gezuckerte Getränke, Fruchtsäfte, etc.

Trink wenig Alkohol oder fast gar keinen. Alkohol reduziert nämlich Deine Fettverbrennung über mehrere Stunden.

Du willst nachhaltig abnehmen? Dann beginn nachhaltige Schritte zu gehen, wie in diesem Artikel beschrieben. Brauchst Du dafür Unterstützung, dann melde Dich für ein kostenloses Strategiegespräch an.

Pin It on Pinterest

Share This