DER NEUE GENTLEMAN

Selbstbewusst mit Leichtigkeit führen

3 Monats-Programm

Selbstbewusst mit Leichtigkeit & Freude führen, dass kann der neue Gentleman

Du bist Unternehmer oder Führungskraft beruflich erfolgreich jedoch nicht erfüllt. In letzter Zeit kämpfst du immer häufiger mit körperlichen Problemen, Dauermüdigkeit aufgrund von Schlafproblemen, Schmerzen, die immer unangenehmer werden und du verlierst regelmäßig die Nerven. Die Freude & der Lebensgenuss haben sich aus dem Leben immer mehr verabschiedet. Jetzt willst du raus aus den täglichen Kampf und bist bereit für die Veränderung.

Geschäftsmodelle und Strategien gibt es bereits einige am Markt, aber das Fundament eines Unternehmens sind die Führungskräfte mit einer gefestigten Persönlichkeit. Die auch in turbulenten Zeiten sich selbst und dadurch auch die Mitarbeiter führen können.

"Ich mache komplexe Zusammenhänge einfacher und veränderbar, indem ich sie aus einer höheren Perspektive betrachte."

Maria Schoffnegger

MANGELNDE FÜHRUNGSQUALITÄTEN BRINGEN VIELE PROBLEME

Ein häufiges Problem von Führungskräften im Berufsalltag: Sie managen zu wenig, weil Sie es nicht gelernt haben. Die Folge ist Überarbeitung, weil viel zu viel Arbeit an Ihnen selbst hängen bleibt.

Vermittelt die Führungskraft die Ziele den Mitarbeitern gegenüber nicht klar genug, gibt es zu wenig Richtung und keine Prioritäten. Dadurch verlieren sich die Mitarbeiter in unnötigen Aufgaben und die Ziele werden nicht erreicht.

Eine sehr wichtige Kompetenz von Führungskräften ist, Konflikte erkennen, auf den Tisch bringen und sie mit den Mitarbeitern lösen, die es betrifft. Tut Sie sich damit schwer und geht Konflikten lieber aus dem Weg, führt das meistens zu größeren Problemen, die Zeit und Geld kosten.

Fehlt der Führungskraft an Präsenz, tritt Sie unsicher auf und hat zu wenig emotionale Stabilität, merken das die Mitarbeiter sofort und nehmen Sie nicht mehr ernst genug.

Ist die Führungskraft selbst schlecht organisiert und hat keinen Überblick, ist Stress vorprogrammiert, was sich auf ihre Gesundheit negativ auswirkt.

Mitarbeiter sehen, wahrnehmen, stärken und sie zu Ihrem Potenzial ermächtigen, braucht Empathie, Verletzlichkeit und Mut. Das bekommt man nur, wenn man bereit ist, an sich selbst zu arbeiten.

"Ein Leader der neuen Zeit zu sein braucht Freude, Mut, Bewusstsein, Klarheit und das Gespür, wie man Menschen ermächtigt."

Maria Schoffnegger

DIE 5 ELEMENTE – LEICHTER FÜHREN

mit Herz, Bewusstsein und Einzigartigkeit

Die eigene Einzigartigkeit stärken

Welche Fähigkeiten stecken in Ihnen, von denen sie gar nicht wissen, dass Sie sie haben? Je mehr Sie Ihre Stärken kennen, desto leichter ist es für Sie, Menschen zu führen.

ALBATROS-PRINZIP - sich selbst führen, ermächtigen und Ziele schneller erreichen

„Wer andere führen möchte, muss sich selbst erst einmal führen können.“ Ein bekannter Spruch, der jedoch viel Weisheit in sich trägt. Das von mir entwickelte ALBATROS-PRINZIP unterstützt Sie genau dabei auf einfache Art und Weise.

Vorbild sein - Klarheit - Verletzlichkeit

Kraftvolles Führen passiert hauptsächlich durch Vorbild sein und Klarheit über die Ziele haben. Eine weitere Komponente wird jedoch meistens vergessen, die meines Erachtens eine unglaubliche Stärke in sich trägt. Es ist die Verletzlichkeit: empathisch sein, Mitgefühl zeigen, eigene Schwächen sehen und dazu stehen und offen für alles zu sein.

Handlungsspielraum gewähren

Führen heißt, die Richtung vorgeben und alles im Blick zu haben. Ist der Handlungsspielraum zu groß, ist die Gefahr, sich zu verlieren, ist er zu klein engt er unnötig ein. Lernen Sie ein Gespür zu entwickeln, der für alle den Weg zum Ziel erleichtert.

Mitarbeiter ermächtigen - stärken - anerkennen

Wir alle wissen, wie gut es tut, wenn wir in dem wertgeschätzt werden, was wir gut können und auch gut machen. Beginnen Sie mehr Ihre Mitarbeiter anzuerkennen und in ihrem Potenzial zu bestärken.

DER NEUE GENTLEMAN

Selbstbewusst mit Leichtigkeit führen

3 Monats-Programm

Ich freue mich auf Dich.

 Maria Schoffnegger

„Die Wahrheit liegt immer in der Einfachheit und nicht in der Vielfalt und Verwirrung der Dinge.“

Sir Isaac Newton

Pin It on Pinterest